26.02.2013 – Mitteldeutsche Zeitung

Biosphärenreservat

Grüne für Zustimmung zum Unesco-Antrag

26.02.2013 14:28 Uhr
 
Der Kreisverband Mansfeld-Südharz von Bündnis 90/Die Grünen fordert den Südharz-Gemeinderat auf, das Verfahren mitzutragen. Der Gemeinderat der Gemeinde Südharz wird sich am Mittwoch, 18 Uhr in seiner Sitzung im Roßlaer Bürgerhaus mit zwei Beschlüssen zum Thema Biosphärenreservat beschäftigen.

SANGERHAUSEN/MZ/HKO. Der Kreisverband Mansfeld-Südharz von Bündnis 90/Die Grünen fordert den Südharz-Gemeinderat auf, dem Antrag auf Anerkennung des Biosphärenreservates Karstlandschaft Südharz durch die Unesco zuzustimmen. Der Kreisverband habe in seiner Sitzung am Montagabend in Eisleben eine entsprechende Resolution beschlossen, teilte der Kreisvorsitzende Sebastian Lüdecke aus Sangerhausen mit. Außerdem bekräftigten die Bündnisgrünen sowohl auf Landes- als auch auf Kreisebene die Unterstützung des Aktionsbündnisses Pro Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz.

Der Gemeinderat der Gemeinde Südharz wird sich am Mittwoch, 18 Uhr in seiner Sitzung im Roßlaer Bürgerhaus mit zwei Beschlüssen zum Thema Biosphärenreservat beschäftigen. Zuerst steht die Vereinbarung, die von der Gemeinde Südharz mit dem Umweltministerium des Landes Sachsen-Anhalt ausgehandelt worden ist, auf der Tagesordnung. Anschließend wird der Gemeinderat beschließen, ob er den Antrag an die Unesco mitträgt. Die Stadt Sangerhausen, die Stadt Allstedt und die Verbandsgemeinde Goldene Aue haben den Antrag bereits befürwortet. In der Gemeinde Südharz befindet sich der größte Teil der reichlich 30 000 Hektar großen Fläche.

Quelle: www.mz-web.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s