Wir haben nichts zu verlieren, wir können nur gewinnen!

Wir haben nichts zu verlieren, wir können nur gewinnen, so ein Bürger während der Wanderung am 24.02.2013 in Rottleberode.

Wir wandern für das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, für die UNESCO-Anerkennung, so das Motto. Und: es waren knapp 100 Personen, die dem Aufruf trotz des winterlichen Wetters folgten. Jung und Alt, Schulter an Schulter, der Verein „Zukunft im Südharz“ anführend, eben für die Zukunft im Südharz. 

Kopie von IMG_7333Kopie von IMG_7335

Grüne Bänder, ob am Auto, am Arm, an der Mütze oder am Hut – das Symbol der Hoffnung, dass die Abgeordneten des Gemeinderates der Gemeinde Südharz sich ihrer Verantwortung bewusst werden und für die einmalige Chance der UNESCO-Anerkennung stimmen.

DSCN0866

Die Mehrheit der Menschen in der Region möchte die UNESCO-Urkunde und damit die Chance, diese Region für Mensch und Natur zu entwickeln, denn genau das ist das Ziel eines Biosphärenreservates.

DSCN0858

Wir möchten uns ausdrücklich bei allen Wanderern und bei der Treue unserer Bündnispartner bedanken. Wir möchten auch den Medien danken, die das Thema aufgegriffen haben und weiter begleiten.

DSCN0873

Für alle Kritiker: das Biosphärenreservat gibt es seit 2009 nach Landesrecht! Es gab und gibt keine wirtschaftlichen Einschränkungen! Seit 2009 konnte kein Betrieb wirtschaftliche Einbußen für sich reklamieren. Das Biosphärenreservat hat keine Rechtsverordnung, nur eine Allgemeinverfügung. Nochmals, das Biosphärenreservat erfüllt alle Kriterien der UNESCO. Die Region hat es verdient, dass wir das UNESCO-Label erhalten.

Der Wirtschaftszweig Tourismus schafft mittelfristig in der gesamten Region mehr Arbeitsplätze! Niemand hat bis heute die Betriebe und die Menschen gezählt, die unmittelbar vom Tourismus, vom Hotel-, Gaststätten- und Pensionswesen, vom Einzelhandel und Serviceunternehmen leben. Nur so viel, bei einer UNESCO-Anerkennung wird genau dieses der Wirtschaftsmotor der Region werden. Und warum sperren sich einige Abgeordnete der Gemeinde Südharz dieser Entwicklung? Werden die Abgeordneten den Bürgerwillen akzeptieren? Wir, die Bürger, werden die weitere Entwicklung genau verfolgen.

DSCN0845

Ihr Verein Zukunft im Südharz e. V. – Förderverein für das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, Aktionsbündnis „Pro Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s